Kürbiskernöl

Erst in den 80er Jahren begann der Siegeszug des Kürbiskernöl von der Steiermark in Österreich in die ganze Welt. Zuerst wurde das aromatische und würzige Speiseöl für Salate in Kombination mit einem fruchtigen Essig verwendet. Da man das nussige Kernöl nicht erhitzen sollte, eignet es sich als geschmackvolle Ergänzung zu Suppen, Desserts und sogar Eiscreme. Die Kürbiskerne können gut gelagert werden und das ganze Jahr hindurch so zur Ölgewinnung genutzt werden. Für 1 Liter Kürbiskernöl werden ca. 2,5 kg Kürbiskerne aus ca. 30 Kürbissen gepresst. Vorher werden die Kürbiskerne auf 60-70° C erwärmt und geröstet, dadurch entsteht das nussartige und würzige Aroma, ohne dass die wertvollen Inhaltsstoffe zerstört werden.